FuranFlex®-Technologie – Einführung

Das von der KOMPOZITOR Kft. entwickeltes und hergestelltes FuranFlex®-Schornsteinauskleidungsstoff und Technologie weicht grundlegend von allen anderen Verfahren ab.

FuranFlex® ist die einzige Technologie, mit der Schornsteine von jeder Form, Größe und Länge ohne Mauerdurchbruch mit einem korrosionsbeständigen, flammbeständigen, hitzebeständigen, luftdichten Futterrohr aus Kompositwerkstoff mit der Festigkeit des Stahls ohne Verlängerung ausgkleidet werden können.

Kompositwerkstoff

Kompositwerkstoff ist die fachliche Bezeichnung der sehr festen, glasfaserverstärkten, duroplastischen Kunstharze. Das verhärtete Kunstharz wird nicht wieder weich, und schmelzt nicht. Seine Struktur ist der des Stahlbetons ähnlich. Der Unterschied ist so viel, als ob wir anstatt Kunstharz Beton, und anstatt Glasfasern Stahlstangen verwendeten.

Die Festigkeit und Korrosionsbeständigkeit des aus Kompositwerkstoff hergestellten FuranFlex®es ist besser als die des Stahls, FuranFlex® ist aber fünfmal leichter als der Stahl. Einzigartige Eigenschaft der beiden Varianten des FuranFlex®es ist die Wärmebeständigkeit. Der schwarze Stoff besitzt eine Wärmebeständigkeit von 500 °C, der rote eine von 1000 °C.

Warum sollen Schornsteine ausgkleidet werden?

Beim Brennen der Brennstoffe entsteht säurehaltiger Wasserdampf, der sich im Inneren des Schornsteins niederschlägt. Dies zerstört in wenigen Jahren den Beton, den rostfreien Stahl, den Mörteln zwischen den Ziegeln und den inneren Verputz. Dieser Prozess wird Schornsteinkorrosion genannt. Durch die so entstandenen Lücken kann Kohlenmonoxid in die Räume kommen, was zum Todesfall führen kann. In Europa versterben jedes Jahr Hunderte von Leuten infolge der Fehler der Schornsteine. In den meisten Länder ist es pflichtig, die Schornsteine auszukleiden. Im nachstehenden Bild sind die Zeichen der Schornsteinkorrosion zu sehen.

KezdolapAzottTuzfal1 KezdolapAzottSzobafal IMG 1387

Herkömmliche Schornsteinfutterrohre

KezdolapHaromFeleBelescso

Bisher wurden die Schornsteine mit steifen oder flexiblen, rostfreien Stahlrohren, Keramikrohren oder mit innerem streichbarem Mörtel ausgekleidet.

KezdolapKorrozio

Die steifen, rostfreien Stahlrohre können in die nicht geradlinigen oder hohen Schornsteine nur mit Mauerdurchbruch eingebaut werden. Die flexiblen, rostfreien Stahlrohre haben sehr dünne Wände, korrodieren leicht, beschädigen sich leicht beim Einziehen. Bei diesen Werkstoffen übersteigt die Garantie auf Korrosion gewöhnlich nicht 10 Jahre.

Keramikrohre können nur bei Auskleidung neuer, geradliniger Schornsteine verwendet werden. Sie müssen aus mehreren Teilen zusammengefügt werden. Ihre Wärmebeständigkeit ist ausgezeichnet, sie widerstehen den Säurewirkungen. Ihre Dichtheit bei den Fügungen ist unsicher, sie können das Wasser, die Säuren durchlassen.

Wichtigste werte der FuranFlex®-Schornsteinauskleidung für die Anwender

  • keine Mauerdurchbruch, die Wohnungen bleiben sauber während der Auskleidungssarbeiten,
  • Schornsteinauskleidung braucht nur wenige Stunden
  • verwendbar zu Kesseln und Schornsteinen jeder Art
  • sogar Schornsteine mit einer Höhe von 100 m, und mit einem Durchmesser von 120 cm sind ohne Verlängerung auszukleiden
  • seine glatte innere Fläche und wärmeisolierende Eigenschaft fördert den wirtschaftlichen Betrieb der Kessel
  • Die Garantie für FuranFlex® auf Korrosion beträgt 25 Jahre
  • Die Garantie für FuranFlex® RWV auf Korrosion beträgt 10 Jahre

FuranFlex® Internationale Partner

FF RWV guaranteeEinführung - Technologie - FuranFlex Kompositfutterrohr - FuranFlex Schornsteinfutter offizielle Website
Einzigartige Eigenschaften des FuranFlex®-futterrohrs

  • jede Länge ist möglich ohne Verlängerung
  • es folgt den Verlauf des nicht geradlinigen Schornsteins
  • es nimmt die Form des Schornsteins auf, wobei die Form des Durchschnitts Kreis, Viereck, Laufbahnform bilden kann
  • die Form kann vom veränderlichen Durchschnitt sein
  • es ist vollkommen gasdicht
  • es hat glatte innere Fläche, leichte Rauchgasströmung
  • es ist gut wärmeisolierend, erhöht den Luftzug
  • es hat dünne Wand, vermindert den Durchschnitt im Schornstein nicht
  • es ist von Festigkeit des Stahls
  • es ist nicht brennbar
  • Wärmebeständigkeit beträgt je nach Typ 500 °C (FuranFlex®), beziehungsweise 1000 °C (FuranFlex® RWV)

Beispile zu den Einbaumöglichkeiten des FuranFlex®es

  • verwendbar zu Kesseln jedes Typs
  • mehrere Futterrohre können in einen Schornstein eingebaut werden
  • verwendbar zu Kesseln sowohl mit offenem und als auch mit geschlossenem Brennraum
  • schnelle Reparierung von Regenwasserableitungsrohren in ihren vollen Längen
  • bester Werkstoff zum Ausbau korrosionsbeständigen Lüftungsleitungssystems
  • bis zu einer Schornsteinrohrlänge von 100 m ohne Verlängerung

transp osszeallitas

Individuelles Schornsteinrohr

transp osszeallitas gyujto

Gravitationssammelschornsteine

transp osszeallitas LAS

Überdrucksammelschornsteine

transp osszeallitas RWV

Holzheizungsschornsteine

Bekanntheit von FuranFlex®

Serleg

Die KOMPOZITOR Kft. führt das FuranFlex®-Futterrohr in alle Länder von Europa und in die USA aus. FuranFlex® wurde schon in einer gesamten Länge von 5 Million Meter eingebaut.

FuranFlex® gewann mehrere internatiole Preise, einschließlich Grand Prix von Genius Europe und Trophées de l’Innovation in Paris.

Auf unseren weiteren Seiten ist alles zu finden, was über den Stoff des FuranFlex®es, über seine Einbautechnologie und über die Schornsteinauskleidung allgemein wissenswert ist.